Vincent Van Duysen

 

Vincent Van Duysen wurde 1962 in Lokeren (Belgien) geboren und absolvierte sein Diplom in Architektur am Institut für Architektur in Sint-Lucas, Ghent. Zwischen 1986 und 1987 arbeitete er in Mailand unter anderem zusammen mit Aldo Cibic – Sottsass Associati - und eröffnete 1990 sein eigenes Atelier in Antwerpen, wo er sich auf Architektur und Inneneinrichtung konzentrierte. Van Duysens frühe Wohnprojekte sind dafür bekannt, wie die Inneneinrichtungen raffiniert miteinander verschmelzen und die Architektur bereichern, und mit der Fertigstellung der Concordia Büros im Jahre 2000 war seine Fähigkeit und Anerkennung als Architekt fest etabliert. Van Duysen praktiziert von Anfang an eine Herangehensweise, die alle Aspekte von Architektur und Design umfasst. Unter Berücksichtigung von Kontext und Tradition zeigen seine Ausdrucksformen keine Furcht vor Ästhetik und widerstehen Modeerscheinungen und Trends. Essentialismus und Intensität von Architektur und Inneneinrichtungen wurden bald zu einem Kennzeichen von Van Duysens Arbeiten. Die ehemalige Herausgeberin von Elle Decoration und Designerin Ilse Crawford spricht von einer "Gegenüberstellung des Architektonischen mit dem Irregulären. Licht und Schatten. Ein mühelos erscheinendes Fließen… Am Ende ist man nicht so sehr von der Schönheit der Räume beeindruckt , sondern vielmehr von den Details und dem Gefühl der Materialien und es ist das letztere, das in Erinnerung bleibt. Vincent Van Duysen ist jener seltene Architekt, der eine moderne Sprache der Form mit einem intuitiven Gefühl für Material kombinieren kann.‘ In ihrem Kern befasst sich Van Duysens Architektur ausführlich mit der Kenntnis der Materialien und ihrer Körperlichkeit – eine Reflexion der Sinne. Eine starke Beziehung besteht zwischen Van Duysens Design- und Architekturprojekten – er entwickelt Möbel und Gegenstände mit einer architektonischen Perspektive und kreiert dabei eher räumliche Beziehungen als Formen. Als neue Interpretation von Architektur schafft Van Duysen Objekte, die sich Reinheit und Essentialismus leisten und dennoch greifbar und bodenständig sind. Demzufolge beziehen sich viele Entwürfe auf primäre Formen oder historische Objekte, die Van Duysen durch ein zeitgenössisches Objektiv betrachtet und neu definiert. Das Gleichgewicht von Form und Proportion – ohne Langlebigkeit, Funktion und Komfort außer Acht zu lassen – ist entscheidend für den Planungsprozess. Van Duysen erfasst diese emotionalen Aspekte der Architektur als ‘die Kunst zu Leben’. Im September 2016 wird Van Duysen bei der 25. Silver Edition der Biennale Interieur zum Designer des Jahres ernannt und mit dem flämischen Kulturpreis für Design 2015 ausgezeichnet. Gegenwärtig zählt sein Antwerpener Büro 21 Mitarbeiter, die im In- und Ausland tätig sind. Die breite Reichweite des Büros umfasst zahlreiche Aufträge in Belgien und bedeutende internationale Projekte einschließlich Wohngebäude in Paris, New York, Los Angeles und Mailand, Bürogebäude in Beirut und Riad und luxuriöse Gewerbebauten in Rom und Tokio. 2016 wird Van Duysen zum neuen künstlerischen Leiter der italienischen Gruppe Molteni&C berufen, zu der auch Dada Küchen gehört. Van Duysens Arbeit wurde weithin veröffentlicht: 2001 brachte das spanische GG Magazin eine Eröffnungsmonographie heraus, die über die ersten 10 Jahre seiner Arbeit mit Schwerpunkt auf seinen architektonischen Projekten berichtet. Die von Thames & Hudson 2010 veröffentlichten ‘Vollständigen Werke’ konzentrieren sich auf seinen interdisziplinären Ansatz, bei dem Architektur, Innenarchitektur und Design gleichermaßen berücksichtigt werden. Mit Beiträgen führender Architekten und Kritiker war diese Ausgabe mit ihren fast 11.000 Exemplaren einer der beliebtesten Titel von Thames & Hudson. Aufgrund der großen Beliebtheit von Van Duysens Arbeiten wurde das Büro 2013 von dem portugiesischen Verlag A.MAG kontaktiert, der eine aktualisierte Auflage ausgewählter Werke veröffentlichte, und erneut 2016 von dem japanischen Magazin A+U. Eine fünfte Monographie – wieder von Thames & Hudson – mit Aufnahmen weltbekannter Architektur- und Innenraumfotografen einer Auswahl der jüngsten Arbeiten des Büros ist für 2017 geplant.

Teilen sie diese inhalte