Kommunikation

Ausstellungen, visuelle Identität, Werbekampagnen, kreatives Denken und Protagonisten.
Erfahrungen und Ideen, die die Kultur des zeitgenössischen Designs beschreiben.
Die Identität von B&B Italia gestern und heute.

Werbekampagnen

Kreative Werbung.
Art Directors, Fotografen und Künstler, die die Produkte von B&B Italia und Maxalto in Szene gesetzt haben.

Werbekampagnen On-Air

“Design Portrait“ erzählt von den Hauptakteuren der aktuellen Pressekampagne von B&B Italia.

Wohnbereiche, die sich durch außergewöhnliche Eleganz und Modernität auszeichnen. Die Einrichtung steht im Dialog zum Baustil und verbindet die Vision der Designer mit dem Spirit der Produkte. Design und Architektur ergänzen sich gegenseitig, wodurch moderne, internationale Interior Design-Projekte mit starker Persönlichkeit entstehen. Ein raffiniertes Zusammenspiel aus Formen, Farben und Materialien, das die Einzigartigkeit der Produkte und des Lifestyles von B&B Italia zur Geltung bringt und außergewöhnliche Wohnwelten der Gegenwart schafft.

“Es gibt nur zwei Ort auf dieser Welt, wo man glücklich leben kann: zu Hause und in Paris“ (Ernest Hemingway).

Maxalto hat in Paris sein Zuhause gefunden: ein stimmungsvolles und faszinierendes Wohngebäude, das für die Werbekampagne 2016 perfekt in Szene gesetzt wird: mit weißen Holztäfelungen und wertvollen Stuckarbeiten sowie breiten Fensterreihen, die eine perfekte Symmetrie zu den Türen bilden. Eine zauberhafte Mischung aus moderner Ästhetik und zeitloser Eleganz. Eine passende Umschreibung des Entwurfsprojekts von Antonio Citterio, eine Neuinterpretation im Geiste der bedeutendsten französischen Innenarchitekten vom Anfang des 20.Jh.s. Egal ob in Paris oder New York, Mailand oder Tokyo, in einem Altbau oder einem Penthouse mit Glasfront: die Maxalto-Kollektion ist stets Ausdruck von Luxus und Strenge, Kreativität und Harmonie, Vielseitigkeit und Charakter.

Frühere werbekampagnen. Von sofas, pop-art und design.

Ironisch und unkonventionell. Oder auch zurückhaltend und elegant. Die Werbekampagnen in der Firmengeschichte von B&B Italia charakterisieren sich durch unterschiedlichste Stilrichtungen. Eine Gemeinsamkeit besteht jedoch darin, dass sie stets von bedeutenden Vertretern des Grafikdesigns und der Fotografie kreiert wurden, die das Image von B&B Italia mit Verve und Eleganz auf immer neue Weise interpretiert haben.

Enrico Trabacchi zeichnete nicht nur für die Graphik verantwortlich,

sondern auch für die Einrichtungsgestaltung und Werbekampagnen; er führte die ersten Kampagnen der 60er Jahre durch, in denen die neue industrielle Ausrichtung anhand der Produktionszahlen von C&B Italia kommuniziert wurden. Seine vorausschauende und entgegen der Trends laufende Vision unterstreicht die innovative Ausdruckskraft der Serie UP von Gaetano Pesce mit der Werbekampagne in Zusammenarbeit mit dem Fotografen Klaus Zaugg. Einer der kreativsten Momente war das Jahr 1972: Pop-Grafik, freche Texte und provokative Bilder. Die Kampagne für „Le Bambole“ von Mario Bellini schrieb Werbegeschichte, mit einer barbusigen Donna Jordan, die von Oliviero Toscani abgelichtet wurde. In der zweiten Hälfte der 70er Jahre wechselten sich verschiedene Art Directors ab, mit Einbeziehung vieler externer Beiträge. Der junge Fotograf Luciano Svegliado interpretierte die Details und Materialien des Sofas „Le Bambole“ von Mario Bellini in seinem ganz eigenen Stil.

Die Werbeagentur STZ von Hans Suter, Fritz Tschirren und Valeria Zucchini entschied sich in den 80er Jahren für ein freches und ironisches Marketing: im Mittelpunkt der TV-Kampagne aus dem Jahr 1985 standen die Masken der Commedia dell‘Arte. Der in Versen vorgetragene Text über die Produkte zeichnet sich durch eine absolut humoristische Wirkung aus.

Mit den 90er Jahren begann ein neues Kapitel.

Eine stärkere Ausrichtung auf den Markt und höhere Aufmerksamkeit auf den realen Kontext der Produkte. In der Werbung stehen nun elegante und schlichte Wohnbereiche im Mittelpunkt. Die Werbekampagne für die Sofas Harry und Charles 1996/1997 ist Ergebnis einer langjährigen Zusammenarbeit mit Studio Collage und dem Fotografen Fabrizio Bergamo. Sie waren auch an anderen innovativen Kommunikationsprojekten wie „B&B Life“ und „B&B Italia Home“ beteiligt.

Der Slogan der Marke B&B Italia “qualcosa che vale nel tempo” „

…Dinge, die mit der Zeit gehen“, bringt die Markenphilosophie auf den Punkt und bleibt den Kunden in unauslöschlicher Erinnerung. Er ist der rote Faden, der sich durch alle Werbekampagnen zieht, die in den ersten 40 Jahren des Unternehmens aus verschiedenen Blickwinkeln die unnachahmliche Modernität der Produkte B&B Italia zum Ausdruck brachten.

Die feine Ironie der ersten von der Agentur Saatchi&Saatchi 2006-2007 kreierten Werbekampagne führt einen neuen Stil ein. Elegante Inneneinrichtungen internationaler Prägung sind Hauptthema der Kampagne 2008-2009 und weisen auf einen Neuanfang hin. 2010 lanciert Studio Collage „Design Portrait“ (mit dem Fotografen Tommaso Sartori). Der Titel drückt die Intention aus, das Produkt, das Individuum und seine Welt zu erfassen und zu einer Einheit verschmelzen zu lassen. Menschen unterschiedlicher Gesellschafts- und Altersgruppen werden vor einem klassischen Hintergrund in einem Fotostudio abgebildet. Der Blick ist auf die Kamera gerichtet. Alles andere liegt dahinter: ihre Welt, ihre Vorlieben, ihr Lebensstil.

Ausstellungen und Installationen

Projekte unterschiedlichster Art. Räume, die einzigartige Erfahrungen bereiten, die bezaubern und Emotionen wecken.

B&B ITALIA / THE PERFECT DENSITY

Das Konzept der „Dichte“ steht im Fokus bei „B&B Italia / The perfect density“, einer von Migliore + Servetto Architects anlässlich des 50-jährigen Jubiläums von B&B Italia entworfenen Installation. Dabei wird die „Dichte“ als identitätsbildende Eigenschaft von B&B Italia im weiteren Sinne angesehen: von der physikalischen und materiellen Produktbeschaffenheit bis hin zum Konzept. Eine „Dichte“ an Ideen und Projekten, die das Unternehmen dank kontinuierlicher Innovationen stets in die Zukunft blicken lassen. Die Installation im Impluvium der Triennale Mailand bildet anhand einer über mehrere Ebenen verknüpften Erzählstruktur, die sich aus Menschen, Produkten und Prozessen zusammensetzt, eine symbolische Darstellung des pulsierenden Gehirns eines Unternehmens, das im Laufe der Jahre einzigartige Ikonen des italienischen Designs geschaffen hat.

Eine in acht Themen untergliederte Erzählung, in die verschiedene Geschichten von Menschen, Produkten und Prozessen einfließen.
Acht vertikale Schaukästen mit pulsierenden Bildern, Wörtern und Videos. Wie die Synapsen in einem großen Gehirn, die von leuchtenden Inputs erzeugt werden, laufen die Ideen auf sich bewegenden Bändern und lassen den Besucher in eine fließende Welt eintauchen. Zwei durchgehende Bänder an den Seiten zeigen ein faszinierendes Hintergrundvideo, das von Spiegeln bis ins Unendliche reflektiert wird: eine Verschmelzung vieler kleiner Geschichten, die anhand von Bildern, Graphiken, Produkten und Personen die Identität des Unternehmens beschreiben. Die im April 2016 bei der Triennale Mailand im Impluvium präsentierte Installation ist heute in eigens hierfür vorgesehenen Räumen am Firmensitz in Novedrate zu sehen.

Über 50 Jahre Kreativität In Drei Dimensionen

Phantasie, Kreativität und der Austausch zwischen verschiedenen Kunstrichtungen wie Fotografie und Architektur. B&B Italia hat stets daran geglaubt, dass Architekten, Künstler und Designer wichtige Beiträge mit einzigartigen Impulsen beitragen können.
Erstklassige Inszenierungen charakterisieren seit jeher die Präsentationen von B&B Italia sowohl auf internationalen Möbelmessen als auch bei renommierten Kultur- und Designevents.

Die enge Verbindung zwischen einer zweidimensionalen (Werbung, Kataloge) und dreidimensionalen (Präsentationen, Ausstellungen) Kommunikation ist ein typisches Merkmal unserer Firmengeschichte. Die Konzepte dafür werden in Zusammenarbeit mit den jeweils für die verschiedenen Projekte zuständigen Art Directors vom Forschungs- und Entwicklungszentrum entworfen, das in der Lage ist, immer wieder echte Anziehungspunkte für das Publikum zu schaffen.

Von Enrico Trabacchi stammten die Ideen für den Präsentationsentwurf zur Eurodomus 1970 in Mailand und die Installation für das New Yorker MoMa, die in Zusammenarbeit mit C&B für „Italy: The New Domestic Landscape“ entstand.

Der Architekt Roberto Beretta entwarf die „optische“ Gestaltung für die Biennale Interieur in Kortrijk (1978), während der Fotograf Luciano Svegliado das Ausstellungsprojekt für den Mailänder Möbelsalon 1980 und die Theaterinszenierung für die Pariser Möbelmesse (1981) gestaltete, bei der das Sofa Alanda von Paolo Piva durch einige Schauspieler hinter einem Wandschirm „belebt“ wurde.

Unter den zahlreichen Projekten Pierluigi Cerris ist vor allem der Beitrag für die Mailänder Möbelmesse 1988 nennenswert: ein ausgeklügelter Entwurf, der ein perfektes Gleichgewicht zwischen Ausdruckskraft und Rationalität bildet.
Die Projekte der vergangenen Jahrzehnte wurden vom firmeninternen CR&S in Zusammenarbeit mit Studio Collage kreiert: Präsentationen, die auf perfekte Weise die Quintessenz von B&B Italia widerspiegeln, eine ausdrucksstarke Verbindung von Eleganz und Harmonie.

Retail Design

Raum, Storytelling und Ansprechen aller Sinne: in den weltweiten Monobrand-Stores entführt B&B Italia die Besucher in seine Welt, auf eine stimmungsvolle Reise, die von erstklassigem Design und Emotionen geprägt ist.

Raum, die Inszenierung der Erlebnisse

Die räumliche Planung ist ein grundsätzliches Element, das den Besuch eines Verkaufsladens unvergesslich macht. Die Inszenierung erzählt die Geschichte der Produkte und verbindet sie zu einer stimmungsvollen Einheit. 
Es wird eine perfekte Harmonie zwischen Produkt und Ambiente hergestellt, die eine aus Experimentierfreude und Innovation bestehende Philosophie widerspiegeln.

Storytelling, die Geschichte einer Marke und ihrer Werte

Die Räumlichkeiten ermöglichen die direkte Erfahrung eines Ambientes und seiner Faszination. 
Der Ablauf der Themenbereiche basiert auf einer umsichtigen Planung. Räume, Anziehungspunkte, Rundgänge sowie Orte der Bewegung und des Innehaltens: das Ambiente entführt den Besucher auf eine Reise in die Welt der Einrichtungen, Innovationen, Materialien, Qualität und Details.

Ansprechen aller Sinne, Retail-Erfahrung für die „5 Sinne“

Intensiv und angenehm, mitreißend und unvergesslich. Beim Besuch eines B&B Italia-Stores werden alle Sinne angesprochen. Farbkombinationen, Kontraste zur Hervorhebung von Details, die Wahrnehmung verschiedener Materialien und vielseitige Nuancen erfreuen das Auge, wecken Neugier und laden zur Berührung und taktilen Erfahrung der Produkte ein.