2013

Excelsior Hotel Gallia

Milano, Italy

Studio Marco Piva

 

Das Projekt des Excelsior Gallia, ein berühmtes und renommiertes Hotel in Mailand, gehört zu einer langen Reihe von Aufträgen im Hotellerie-Bereich, wo Qualität und Exklusivität wichtige Wiedererkennungswerte sind und die Kompetenzen, Erfahrungen und Serviceleistungen der Contract Division von B&B Italia am besten zum Ausdruck kommen. Die B&B Italia Contract Division war für die Ausgestaltung der Bereiche im Unter- und Erdgeschoss sowie im ersten, sechsten, siebten und achten Stockwerk zuständig. Im Untergeschoss wurden der Wine Cellar und die öffentlichen Toiletten eingerichtet, im Erdgeschoss ein Großteil der öffentlichen Bereiche wie Restaurant, Bar, Smoking Room, Bibliothek, Lobby Patisserie, Haupteingang, Promenade, unteres und oberes Foyer, 3 Meeting Rooms, 1 Ballroom, die Treppe zum Zwischengeschoss und die zugehörigen Toiletten. Im ersten Stockwerk der Bürobereich. In den oberen Stockwerken das Spa und die Verkleidung des Swimmingpools im 6. Stock; im 7. Stock das Spa, Virtual Golf, Bar, Restaurant, Theater, Ausgangsbereich der Aufzüge vom Theater bis zur Royal Suite, Kids Suite und Princess Suite. Schließlich der Meeting Room im 8. Stock und einige Details der Terrassen. Charakteristisches Merkmal des Projekts ist die Verwendung von drei Grundmaterialien, die in diversen Bereichen mit unterschiedlichen Ausführungen zum Einsatz kamen: Glas, Aluminium und Marmor. Es wurden über 900 m² geriffelte Aluminiumplatten in den Farben Silber, Gold und Bronze verarbeitet, die für eine elegante und edle Ausstrahlung sorgen. Auch Glas wurde in den unterschiedlichsten Varianten eingesetzt, von Schwarz über Grau bis hin zu gespiegelten Ausführungen, sowie mit Siebdruck oder Hintergrundlackierung in verschiedenen Farben. Viele Gläser dienen auch als Diffusoren für Led-Leuchten, wodurch ein warmes, angenehmes Ambiente erzeugt wird, das sich durch originelle Farbkombinationen auszeichnet. Das edle Material Marmor unterstreicht den exklusiven Einrichtungsstil zusätzlich. Es wurde eine ansehnliche Menge verschiedener Marmortypen verarbeitet: von Brown antique, schwarzem Marmor mit silbernen Abtönungen (ca. 2850 m²) und dem hauptsächlich für Wandverkleidungen genutzten Thala Grey (ca. 420 m²) bis hin zum äußerst wertvollen Portoro-Marmor, der das exklusive Bad der Royal Suite schmückt. Ein einzigartiges Materialmix, das den verschiedenen Bereichen eine stimmungsvolle und elegante Atmosphäre verleiht, ergänzt durch die herrlichen Lichtreflexe auf den Brown antique-Fußböden im Erdgeschoss. Das Projekt wies einige Komplexitäten auf. Die Empfindlichkeit der hochwertigen und großformatigen Materialien stellte vor allem hohe Anforderungen an den Transport und die Verlegung. Die Glasplatten beispielsweise wurden mit einer Höhe von 4,20 m und einer Breite von 1,80 m geliefert; auch die Aluminiumportale waren 4 m hoch und wurden mit einer komplett per Hand ausgeführten Satinierung versehen. Besondere Anforderungen stellten auch die Lieferungen, die alle per „Zeitplan“ auf die Installationen abgestimmt wurden, da es aufgrund der zentralen Lage der Baustelle unmöglich war, „Pufferlager“ einzurichten. Auch in dieser Hinsicht ist das Projekt Hotel Excelsior Gallia wirklich einzig in seiner Art.

Teilen sie diese inhalte