Atelier OÏ

 

Atelier oï wurde 1991 in La Neuveville in der Schweiz von Aurel Aebi, Armand Louis und Patrick Reymond gegründet. Mehr als 25 Jahre lang werden durch die Arbeit des Ateliers die Grenzen zwischen den verschiedenen Gestaltungsdisziplinen beseitigt und dabei versucht, sie durch eine Linie zu verbinden. Die vom Atelier realisierten internationalen Projekte reichen von der Architektur bis zur Innenausstattung, vom Setdesign bis zum Produktdesign. Grundlage dabei ist die Arbeit in den vielfältigen Phasen des Entwurfsprozesses, Teamgeist und eine enge Verbindung zu den Materialien. Die experimentelle Einstellung zur Arbeit mit zahlreichen Subjekten ist eins der Schlüsselworte des Ateliers. Dieses Wissen ist die Grundlage für das Projekt, das in der engen und emotionalen Beziehung zwischen unterschiedlichen Materialien entsteht. Atelier oï Projekte wurden mit zahlreichen internationalen Auszeichnungen geehrt. Dank dem kulturellen Austausch und kreativen Veranstaltungen realisierte Atelier oï verschiedene Designprojekte für Artemide, B&B Italia, Bulgari, Danese, Foscarini, Lasvit, Louis Vuitton, Moroso, Parachilna, Pringle of Scotland, Rimowa, USM, Victorinox und Zanotta.

Teilen sie diese inhalte